Noch zwei Jungen wurden wegen der Graffitis festgenommen

einer zweiter

In der Nacht auf 5. November wurden zwei Jungen, Tapdig Mammadov und Elmir Tahmin in Ganja, die eine von Großstädten in Aserbaidschan ist, von Polizeien festgenommen. Die Beide haben kurz zuvor die Graffiti mit dem Slogan „Nein zur Dikratur!“ auf die Wände, die sich im Park Heydar Aliyews befinden, gesprüht. Der Slogan wurde in der selben Nacht sofort weggewischt. Auf der Polizeiwache wurden sie schwer gefoltert.

Elmir und Tapdig müssen erst 30. Tage in Haft bleiben.

Laut der polizeilichen Ermittlungen Ganjas kann der exakte Grund der Festnahme nur vom Pressedienst des Innenministeriums mitgeteilt werden.
Der Polizei-Direktor Ganjas, Adil Aliyew, sagte, dass er nicht berechtigt ist, die zusätzlichen Informationen über den Fall weiterzugeben.
„Ich darf nicht darüber berichten. Die Untersuchungen verlaufen noch.“ sagte Adil Aliyev und fügte hinzu, dass die Anzeige von einem Bürger oder von einer Bürgerin gestellt wurde.

Das ist die Folge der weiteren Aktion von politisch motivierten Verhaftungswelle, die Giyas und Bayram am 10. Mai begonnen haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.